Intelligente Kleidung für Babys

Das Unternehmen Exmovere, ein US-Unternehmen, bietet nun neben intelligenter Kleidung für Erwachsene diese auch für Babys an. Der Pyjama „Exmobaby“ kommuniziert laut Hersteller ohne menschliche Hilfe und kann anzeigen, wie sich das Baby fühlt. Er erfasst dafür verschiedene Gesundheitsparameter. So soll er lernen das Verhalten des Babys zu erkennen. So können Grundbedürfnisse wie Müdigkeit und Hunger vorhergesagt werden.

Im Pyjama sind leitfähige Fasern, die Messinstrument sind und die Elektronik im Anzug vernetzen. Gesundheitlich ist er unbedenklich, da er aus Baumwolle besteht und waschbar ist. Der Herzschlag wird mit einem Elektrokardiogramm aufgezeichnet, Temperatur und Bewegungen werden mit Sensoren gemessen. Es gibt einen Wireless-Transmitter der die Daten an die mitgelieferte Software übergibt. So können Eltern ein Gesundheitsprotokoll führen.

Das kabellose Modul hat eine Akkulaufzeit von 8 Stunden, so kann das Baby über Nacht überwacht werden. Auch ist es so positioniert, dass das Baby auf dem Rücken schlafen muss, um ein Kindstod Risiko zu minimieren. Die Belastung von Funkstrahlen wird gering gehalten, da die Daten nur einmal pro Minute übermittelt werden.

Wenn Exmobaby eine feuchte Windel erkennt oder andere kritische Werte, dann bekommen die Eltern eine SMS. Auch kann man mit einer Smartphone App noch weitere Daten bekommen. Auf lange Sicht soll das System die Bedürfnisse des Babys erkennen und Eltern dies melden. So wird schnell analysiert ob das Kind Hunger hat oder müde ist. Damit könnten auch autistische Entwicklungsstufen gleich erkannt werden.

Bisher ist der Pyjama für Endverbraucher noch nicht erhältlich. Zur Zeit wird er nur an Distributoren und Reseller verkauft, damit man eine Erlaubnis für einen kommerziellen Verkauf bekommt.
Die Babykleidung soll in verschiedenen Größen angeboten werden zu einem Preis von ca. 99 Dollar. Hinzu kommen noch einmal 10 Dollar pro Monat für die Nutzung der Online-Plattform.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.